Kreisbrandinspektion Starnberg

Kreiseinsatzzentrale

Aufgaben

Erstalarmierende Stelle des Landkreises Starnberg ist die integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck (ILS).  Nach Eingang des Notrufes über 112 bei der ILS übernimmt der Disponent die Alarmierung der Einsatzkräfte. 

Bei größeren Schadenslagen (Hochwasser, Sturm) wird die Kreiseinsatzzentrale besetzt. Sie hat die Aufgabe, die ILS bei der Einsatzabwicklung zu entlasten und den Einsatz der eingesetzten Hilfskräfte fach- und sachkundig zu unterstützen, sowie in Absprache mit dem Örtlichen Einsatzleiter und dessen Unterstützungsgruppe zu koordinieren.

Betreiber und Aufsichtsbehörde der KEZ ist das Landratsamt Starnberg. Die Kräfte der Unterstützungs-gruppe sind dort eingebunden und werden über FME zum Einsatz alarmiert.

Die KEZ führt den Funkrufnamen Florian Starnberg Land

Hier wird noch fleißig gearbeitet.